021 314 22 58 info@swissvasc.ch

Ziele der Schweizerischen Gesellschaft für Gefässchirurgie

Die Schweizerische Gesellschaft für Gefässchirurgie wurde 1989 gegründet, um lokal, national und international ihre Präsenz auf dem Gebiet der Gefässchirurgie zu manifestieren.

Durch Mitbegründung, Eingliederung in und Teilnahme an der „European Society for Vascular Surgery (ESVS)“ sollte der fachliche Anschluss an die rasch wachsende Gemeinde der europäischen Gefässchirurgen geschaffen werden. Insbesondere stand im Visier, am Wettbewerb um die Zulassung zu den 35 besten Präsentationen der ESVS-Jahrestagung teilzunehmen und dadurch an internationalem Prestige zu gewinnen.

Zu diesem Zweck war die Anerkennung der Spezialität Gefässchirurgie im Schosse der Schweizerischen Gesellschaft für Chirurgie unabdingbar. Darauf beruhend sind landesweit mehrere fachspezifische Abteilungen entstanden, wo die Belange der Gefässchirurgie speziell gepflegt werden. Diese Weiterbildungsstätte sind unter der Rubrik Weiterbildung, aufgelistet.

Seit einem Jahr hat die Gesellschaft die Anerkennung des Schwerpunkts Gefässchirurgie als ein selbstständiges Fach (mit verkürzter Weiterbildungszeit) erzielt.